Ruhig

  1. Finde heraus, wer Du bist.
  2. Wie? Hör auf, Dich selbst zu belügen.
  3. Erkenne, was Du tatsächlich an Dir ändern willst/kannst und was nicht.
  4. Akzeptiere Deine Eigenschaften – egal wie wunder- oder furchtbar.
  5. Lebe Dich selbst und wenn irgendwie möglich – liebe Dich selbst – und zwar in jeder Konsequenz.

.. Und dann wirst Du ruhig und Du bleibst ruhig.

 

This entry was posted in *.txt and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: