Karmapolitur

Gestern gab mir der Zufall Gelegenheit, mein Karma einganzkleinwenig aufzupolieren:
Ich half einer alten Dame mit Rollator über die Straße.

Sie berichtete mir während des knapp zwanzigsekündigen Fußmarsches, dass es immer bloß junge Leute oder Ausländer seien, die ihre Hilfe anböten.

Diese kleine Aussage bestätigte mich in gleich zwei meiner Überzeugungen:

1. Alles – auch das Alter – ist relativ.

2. Rechte sind blöde Arschlöcher.

 

Hollywood-Heuchelei

Mächtige Menschen nutzen die Ruhmbesessenheit Schwächerer aus? Skandal!!

Ernsthaft, hat tatsächlich irgendwer geglaubt, dass es anders läuft?
Die Täter werden bloß deshalb gefeuert, weil ihre Taten jetzt öffentlich sind. Es geht einzig und allein um Imagewahrung.

Derartige Vorkommnisse gehören in Hollywood-Kreisen sicherlich zur Tagesordnung.
Wer weltberühmt werden will, muss bereits sein, seine Würde zu opfern. Das dürfte das Mindeste sein.

 

Das große Argh und sonst nix

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrgggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggghhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

 

Die kranke Demokratie

Gesunde Demokratie lebt von Meinungsvielfalt.
Schaut Euch alte Bundestagsdebatten an – da wurde gestritten, was das Zeug hält. Und genau so muss das auch!
Leider geht fast allen Parteien mittlerweile so ganz und gar überhaupt nicht mehr um ihre Sache. Alles dreht sich einzig und allein um das Erringen und/oder den Erhalt von Macht.

In diesem rückgratlosen Rumgekuschele wundert es mich persönlich kein bisschen, dass eine Partei wie die AFD Oberwasser gewinnt. Denn man kann der Nazi-FDP vieles vorwerfen, aber nicht, dass sie kein klares Profil vermitteln würde.

Das demnächst im Bundestag vertretene braune Pack verdanken wir dem Selbstverrat unserer linken, konservativen und liberalen Parteien – und natürlich deren Wählern.

 

Wochenendeende

JUHUUU, nächstes Wochenende ist wieder Wochenende!!!

(Homer Simpson)

 

 

Wahlbefehl

Ich hab die Schnauze voll und Du bestimmt auch.
Aber wir beide sind nicht grenzdebil und schenken unser Kreuz der Nazi-FDP.

Was also sollen wir tun, um unseren Protest auszudrücken?
Im Hier und Jetzt bleibt nur noch eine Antwort und die heißt Satire.

Ich sage: geh wählen und wähle Die Partei!

 

Quarantäne

Die Sonne scheint hämisch zwischen den Rolladenspalten durch. Ich hasse sie dafür.
Scrolle durch die hohlen Weiten des www, langweilig, neidbringend, ätzend.
Kreise um meine leeren Gedanken, ohne Zweck, ohne Ergebnis.
Nutzlose Stunden, vergeudet allein durch Selbstmitleid.
Die Welt findet ohne mich statt.
Und ich gar nicht.

 

Ein Herz für Dich!

Jeder darf Fehler machen, bloß ich nicht.
Ich muss alles alleine schaffen.
Meine Wünsche zählen nicht.
Verzeihen kann ich anderen, aber nicht mir selbst.

Hör auf auf mit Deinem selbstmitleidigen Brainfuck.
Tritt Deinen Dämonen ordentlich in ihre Ärsche, denn genau das haben sie verdient.
Und sei lieb zu Dir selbst, denn genau das bist Du Dir schuldig.

 

Waldrausch

Projekt *.txt: Wald

Sediert durch moosgrünem Frieden,
beruhigt durch raschelnde Stille,
Klarheit, allein durchs Atmen.

Die Verzweiflung des Menschseins existent als ferne Erinnerung.

Der Kopf befreit von den Qualen des Denkens.
Das Herz ist Eins mit allem, was lebt.